Radfahren im Weinviertel

Druckversion

Radverleih

Im Schlosshotel Mailberg können Sie sich für Ihre Ausflüge gerne Fahrräder und E-Bikes leihen.

Normale Fahrräder stellen wir Ihnen gerne zu EUR 10,00 pro Tag zur Verfügung.

Sie möchten das Weinviertel gemütlich entdecken? Dann genießen Sie die Hügellandschaft doch mit einem kräftesparenden eBike. Zu EUR 19,00 pro Tag können Sie auch dieses im Schlosshotel leihen.

Natürlich statten wir Sie zusätzlich mit dem Wichtigsten, wie z.B. Radkarten, Helme, Fahrradtaschen usw. aus!

 

Portugieser Radweg

Der ca. 70 km lange Portugieser Radweg führt in einem Rundkurs von Mailberg in südlicher Richtung durch das Weinviertel nach Immendorf, dann nach Wullersdorf und Hetzmannsdorf. Über Schöngrabern und Windpassing geht es nach Grund, wo zahlreiche Bauernläden regionale Produkte anbieten.

Ab Pernersdorf führt die Route auf den Spuren von Alfred Komareks „Inspektor Polt“ durch das malerische Pulkautal. In Hadres lohnt die längste Kellergasse des Landes einen Abstecher. Anschließend wendet sich der Weg wieder nach Süden und führt zurück nach Mailberg und zum Schlosshotel.

Zur Wegbeschreibung

 

Tal am Rad

Streckenlänge: ca. 66 km
Diese Tour führt Sie durch eine ruhige fast unberührte Gegend zu unseren tschechischen Nachbarn und vorbei an idyllischen Weingärten in das reizvolle Pulkautal. Genießen Sie am Weg ein gutes Glas Wein und das schöne Ambiente der zahlreichen bezaubernden Kellergassen.

Die Strecke führt durch folgende sechs Gemeinden: Pernersdorf, Hausdorf, Alberndorf, Hadres, Seefeld-Kadolz, Mailberg.

Jedes Jahr im Juni veranstaltet die Initiative Pulkautal die bereits legendäre grenzüberschreitende Radveranstaltung „Ein Tal am Rad“. Dabei gilt es, alle „Stempelstationen“ zu absolvieren. Bei der Endveranstaltung warten Speis und Trank sowie ein Gewinnspiel.

Zum Tal am Rad

 

Der Poltweg

Streckenlänge: 29,5km

Auf den Spuren des Inspektor Polt fährt man durch das Pulkautal. Vorbei an Drehorten mit Informationstafeln zu den Büchern und den Filmen des Kriminalautors Alfred Komarek. Lassen Sie sich von dem bekanntesten Gendarmen unserer Gegend durch Kellergassen und Weinberge führen!

Zur Radkarte